Formularfeld-Attribute

Die verschiedenen Arten von Formularfeldern haben einige Attribute gemeinsam (s. unten), aber da sie sich bezüglich Aufbau und Verwendungszweck stark voneinander unterscheiden, stehen eindeutige Attribut-Zuweisungen zur Verfügung, die Sie jedem Feldtyp hinzufügen können. Wenn Sie beispielsweise Textfelder erstellen, haben Sie Optionen zu Datenformatierung, Validierung und Berechnungen. Beim Nutzen von Schaltflächen-Feldern haben Sie mehr Optionen für das Hinzufügen des Aussehens, wobei Symbole als Schaltflächen-Oberfläche verwendet werden können. Bei Kombinations- und Listenfeldern stehen Optionen zum Hinzufügen von Menünamen zur Verfügung.

Allgemein

  • Name: Beim Erstellen der einzelnen Felder benennt Nitro Pro automatisch das Feld gemäß dem Feldtyp und der Reihenfolge. Beispiel: Wenn sich zwei Textfelder auf einer Seite befinden und ein drittes erstellt wird, wird automatisch der Name “Text3” (“Text” für den Feldtyp und “3” für das nächste Feld des gleichen Typs) vergeben. Wenn Sie das erste Schaltflächen-Feld anlegen, erhält es als Feldnamen Button1.
  • QuickInfo: Geben Sie Text im QuickInfo-Textfeld ein, und es wird eine QuickInfo unter dem Cursor angezeigt, wenn ein Benutzer den Mauszeiger über das Feld führt.
  • Formularfeld: In den meisten Fällen ist ein Formularfeld sichtbar. Es stehen drei zusätzliche Optionen zur Verfügung: Verborgen, Sichtbar, aber nicht druckbar und Verborgen, aber druckbar.
  • Drehung: Sie können Rotationswinkel in 90-Grad-Schritten wählen.
  • Schreibgeschützt Ein schreibgeschütztes Feld kann nicht bearbeitet werden. Wenn das Kontrollkästchen Schreibgeschützt ausgewählt wird, kann ein Benutzer die Felddaten nicht bearbeiten.
  • Pflichtfeld: Wählen Sie das Kontrollkästchen aus, wenn ein Feld ausgefüllt werden muss, damit die Formulardaten abgeschickt werden können.
  • Gesperrt: Dieses Kontrollkästchen sperrt ein Feld auf der Dokumentseite und verhindert Änderungen an den Attributeinstellungen. Wenn Sie Attribute ändern müssen, wählen Sie zuerst das Kontrollkästchen ab, das für die Sperrung verantwortlich ist.

Aussehen

  • Schriftartname: Das Schriftbild, das Sie einem Feld zuweisen, wird nur angezeigt, wenn Text einem Feld hinzugefügt wird, wenn beispielsweise ein Benutzer in einem Textfeld Text eingibt. Schriftänderungen wirken sich nicht auf QuickInfos oder auf Text aus, der im Dialogfeld Formulareigenschaften zu sehen ist.
  • Schriftgröße: In allen Feldern mit Ausnahme von Signaturfeldern sind Änderungen an der Schriftgröße möglich. Die Standardgröße ist Autom. Wenn Sie ein Feldkästchen erstellen, skaliert Nitro Pro den Text automatisch auf die vertikale Größe. In einem Dropdown-Menü können Sie fest vorgegebene Größen auswählen oder einen Wert im Textfeld Größe eingeben.
  • Schriftfarbe: Für Schriftarten gelten die gleichen Farboptionen wie beim Aussehen.
  • Rahmenfarbe: Dem rechteckigen (oder kreisförmigen) Rahmen kann entweder keine Farbe oder eine Farbe von der Popup-Farbpalette zugewiesen werden. Klicken Sie auf die Option Mehr Farben und weisen Sie eine Farbe zu, die von Windows unterstützt wird.
  • Linienstärke: Wählen Sie in einem Popup-Menü Dünn, Mittel oder Dick aus, um die Stärke des Rechteck- bzw. Kreisrahmens zu ändern.
  • Linienstil: Wählen Sie im Popup-Menü die Option Durchgezogen, Gestrichelt, Schräg, Einsatz oder Unterstrichen aus.
  • Füllfarbe: Der Inhalt des Rechtecks (bzw. des Kreises) kann mit einer Farbe ausgefüllt werden. Hierzu stehen die gleichen Farbpalettenoptionen zur Verfügung wie beim Hinzufügen von Farbe zur Linienstärke.

Aktion

Sie können die gleichen Aktionstypen zuweisen wie bei Lesezeichen und Links. Aktion-Attribute bieten Ihnen zwei Hauptoptionen — die Typen Trigger und Aktion.

  • Trigger auswählen: Der Trigger ist die Mausaktion. Es wird bei einem bestimmten Mausverhalten eine Aktion ausgeführt. Es stehen folgende Optionen zur Auswahl:
    • Mouse Up: Dies ist der Standard-Trigger. Wird die Maustaste losgelassen, wird die zugewiesene Aktion ausgeführt.
    • Mouse Down: Wird die Maustaste gedrückt, wird die zugewiesene Aktion ausgeführt.
    • Mouse Enter: Wird der Cursor in ein Feld gesetzt, wird die zugewiesene Aktion ausgeführt.
    • Mouse Exit: Verlässt der Cursor ein Feld, wird die zugewiesene Aktion ausgeführt.
    • On Focus: Wenn ein Benutzer in das Feld springt, wird die zugewiesene Aktion ausgeführt.
    • On Blur: Wenn ein Benutzer aus dem Feld springt, wird die zugewiesene Aktion ausgeführt.
  • Aktion auswählen: Es sind bei Formularfeldern all die gleichen Aktionstypen verfügbar wie bei Lesezeichen und Links. Klicken Sie auf die Option Aktion auswählen, und wählen Sie einen Aktionstyp aus dem Dropdown-Menü.

Im Feld Aktuelle Aktionen werden Aktionen und deren Beschreibung aufgeführt. Verwenden Sie dieses Feld, um auf einen Blick Aktionen zu sehen, die Formularfeldern zugewiesen sind. Das Feld selbst kann nicht bearbeitet werden, aber Sie können auf Einträge doppelklicken, um die Aktion zu ändern. Wenn Sie beispielsweise die Aktion Einen Link öffnen verwenden, wird beim Doppelklick auf den Weblink, der im Feld Aktionen aufgeführt wird, das Dialogfeld Einen Link öffnen aufgerufen, in dem eine URL steht. Sie können die URL bearbeiten — die Änderung wird dann im Feld angezeigt. Unter dem Feld Aktuelle Aktionen befinden sich Schaltflächen, mit denen Sie Aktionen im Feld nach oben oder unten verschieben können.

Eine Bearbeiten-Schaltfläche öffnet das Dialogfeld, in dem eine Aktion zugewiesen ist, und mit der Löschen-Schaltfläche wird eine ausgewählte Aktion im Feld gelöscht.